Tischtennis WM 2010 in China

Rundreise in China zur Tischtennis WM 2010

„Einmal sehen ist besser als tausendmal hören.“
Dieses chinesische Sprichwort sagt aus, was ich bei meiner Reise nach China erfahren habe. Man muss China einfach mit eigenen Augen gesehen haben.

2010 fand die Tischtennis Weltmeisterschaft der Senioren in China statt. Neben der WM selbst war das die Gelegenheit, einen kurzen Urlaub in China zu verbringen und viele tolle Bilder in China zu machen. Das WM Turnier fand in Hohote in der Mongolei statt. Doch bevor wir dort ankommen waren noch einige andere Orte in China auf dem Programm. Los ging es in Frankfurt mit dem Flugzeug. Nach einem gut 10 stündigen Flug war Ankunft in Shanghai. Die Rundreise wird uns von Shanghai nach Xi’an, nach Peking und zur Grossen Mauer führen, bevor es nach Hohote zur WM geht. Zurück geht es dann wieder nach peking und von Dort in einem ca. 11 stündigen Flug zurück nach Frankfurt.

Shanghai

Shanghai ist eine wirklich tolle Stadt. Und sie ist bei Nacht noch viel schoener und aufregender. Bei Nacht ist Shanghai in ein wahres Lichtermeer getaucht. Vor allem am Bund mit den farbenpraechtigen Schiffen ist es besonders schoen. Einige werden die Bilder auch aus einem James Bond Film kennen. Einder der Filme spiele auch in Shanghai in der Naehe von “The Bund”. Der Bund ist eine lange Uferpromenade in Shanghai. Sie ist sowohl am Tag als auch in der nacht einen Besuch wert.

 

Von Shanghai ging es mit dem Transrapid zum Flughafen. Die 400 km/h Höchstgeschwindigkeit die der Transrapid fährt merkt man waehrend der Fahrt gar nicht. Von Shanghai ging es mit dem Flugzeug nach Xi’an.

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close