Nach einer knapp 8 stündigen Bahnfahrt kamen wir in Peking an. Es war noch nicht sehr heiss in Peking under Smog war daher noch kein Problem. Die Stadt ist riesig. Die Dimensionen sind mit unseren Großstädten nicht zu vergleichen. Man muss nur einmal den Platz des Himmlischen Friedens in seiner gewaltigen Größe gesehen haben und sich vorstellen, dass bei Kundgebungen ueber eine Million menschen aus dem Platz zusammenkommen.

 

Von Peking aus geht es weiter nach Hohote. Dazwischen erfolgt noch eine Besichtigung der Grossen Mauer.

 
 
 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close